Links überspringen

Mach mit!

Jede*r ist willkommen, mit uns gemeinsam für mehr Klimaschutz und eine lebenswerte Zukunft zu kämpfen:

Unterschriftenliste bequem nach Hause

Du hast keinen Drucker oder hast wenig Zeit, die Listen auszudrucken und wieder abzugeben? Dann haben wir mit innn.it eine bequeme Lösung für dich.
Trage deine Adresse auf inn.it ein und du bekommst die Liste mit einem frankierten Rückumschlag bequem nach Hause geschickt.
Wenige Klicks für das Klima. Jetzt unterschreiben!

Zu innn.it

Tipps zum Unterschriften sammeln

Tipps und Tricks (in aller Kürze):

  • Als gute Sammelorte haben sich erwiesen: Foh- und Wochenmärkte, Parks, Spielplätze, Biergärten und Freiflächen von Kneipen/Cafés, rote Ampelphasen, Nachbarinnen und Nachbarn. Probiert alles aus, am Anfang ist die Zeit, Erfahrungen für die entscheidende Phase zu sammeln.
  • Sammelstrategien: Im besten Fall ein oder mehrere Klemmbretter dabei haben. Wann immer möglich Listen mitgeben.
  • Achtet bitte auf Vollständigkeit der Angaben: Falls die Menschen nicht sicher sind, ob sie eine gültige Unterschrift leisten, fragt sie nach Alter und Wohnort.
  • Fragt zu Anfang, ob die Leute in Berlin wohnen. Das spart euch Zeit, falls die Leute nicht hier wohnen und gar nicht unterschreiben dürfen und es spricht den Stolz vieler Berliner*innen an: „ja klar, wohne ich hier!“ oder „Ich bin ein*e Berliner*in!“. Dann habt ihr bereits einen Einstieg in das Gespräch.
  • Verhalten beim Sammeln (in aller Kürze): Offen und lächelnd auftreten. Ausstrahlen, dass das was man gerade tut Spaß macht. Immer 1,5m Abstand halten. Wir leben immer noch in der Corona-Pandemie. Unterstützt euch gegenseitig genau dann, wenn eine Person mit der ihr sammelt eindeutige Signale aussendet, dass diese erwünscht ist. Andernfalls lasst eure Kolleginnen und Kollegen ihren eigenen Stil und ihr eigenes Sammeltempo finden.
  • Wie kann ich überzeugen? Aktuell steht im Berliner Energiewendegesetz noch 2050 als Zielmarke (mit der aktuellen Novelle soll es auf 2045 geändert werden). Das ist erst in fast 30 Jahren und viel zu spät. Uns fliegt das Klima ja bereits heute um die Ohren (Flutkatastrophe, Feuer in Kalifornien, Sibirien, Italien, Griechenland und der Türkei und viele weitere Wetterextreme). Darum müssen wir uns jetzt ambitionierte Ziele setzen. Auch weil Politik oft nur in Legislaturperioden denkt und Ziele in 25 oder 30 Jahren damit irrelevant werden.

Ausführliche Tipps als handliches pdf zum Herunterladen:

Tipps downloaden

Offener Infoabend

Jeden Montag ab 18:30 Uhr informieren wir über Fortschritte, bilden Teams und verteilen Aufgaben. Komm vorbei und bring Freunde und Bekannte mit!
Aktuell treffen wir uns vor allem online. Bei Interesse einfach eine E-Mail an onboarding (at) klimaneustart.berlin schicken

 

Infoabend:

Unterschriften-liste

für Berlin 2030 klimaneutral

Öffentlicher Newsletter:

Newsletter

Telegram-Kanal zum Unterschriften sammeln:

Aktionsinfos

über Telegram-Messenger

Abonnier unseren Telegram-Kanal mit allen wichtigen Infos zu unseren Sammel-Events!

Telegram-Gruppen der Kiezteams:

Unser KlimaStadtPlan

Gemeinsam mit GermanZero haben wir einen KlimaStadtPlan erstellt. Er enthällt Vorschläge für Maßnahmen in den einzelnen Sektoren, mit denen wir Berlin in zehn Jahren klimaneutral machen könnten. Die Kosten dafür sind grob durchgerechnet und in der ansprechend gestalteten Broschüre aufgelistet.
Ein tolles Kampagnen-Tool zum Nachlesen, argumentieren und als eine Diskussionsgrundlage für unseren Klima-Bürger:innenrat.

Download

Sag es weiter

Sagt euren Freunden, Kolleginnen, Nachbarn und Angehörigen Bescheid und gewinnt sie für unsere Volksinitiative. Eine Unterschrift geht schnell.
Teilt diese Seite auf Twitter, Facebook oder sprecht auf Instagram darüber.